Donnerstag, 9. Mai 2013

"Schmeckt nicht Mama"....schmeckt eben doch ;)

Es gibt immer wieder Phasen in denen sie nicht die beste Esserin ist, darunter auch wenn sie krank ist. So stellte ich mir die Frage: 

" Wie kann ich sie dazu bringen besser zu essen

und dabei Spaß zu haben? "





Bei meinen Recherchen stieß ich auf Cute Food for Kids und da war die Lösung. Essen kindgerecht und ansprechend zubereiten. Dazu gibt es super viele Bilder und Ideen Online zu begutachten. Ich hab mich an einigen Tagen einfach mal selbst ausprobiert und das ist dabei raus gekommen....


Der erste Versuch (Hilfreich sind dabei Plätzchenausstecher) 
Die Blumenwiese


Die Raupe auf der Grünen Blumenwiese


Der Obstbaum im Kekstierland



Willkommen zu Hause 


Der Kuchenmann und der verlorengegangene Luftballon :)


Die Würtschenblumen


Teddyfußball 

Beim stöbern im Internet stieß ich auch des öfteren auf Kommentare wie :
"Welche Mutter schafft es schon seinem Kind so ein Essen zu machen!" oder
"Mir soll mal einer die Frau zeigen die neben Haushalt, Arbeit und mit dem Kind spielen auch noch so ein Teller anrichtet." 

Ich kann euch sagen: Es geht, klar dauert es etwas länger. Es lohnt sich auf jeden Fall allein nur wegen dem Leuchten in den Augen wenn sie ihren Teller sieht und sie mir aufgeregt erzählt was heute auf ihrem Teller passiert. 

Und so gut wie bei diesen Tellern hatte sie zu der Zeit schon lange nicht mehr gegessen  :D 
Und so bekommt sie ab und zu einen lustigen bunten Teller.

So beende ich diesen Post mit einem freundlichen

Guten Appetit ;) 

Ps: Habt ihr so was auch schon mal ausprobiert bzw. was macht ihr um eure Schützlinge zum Essen zu animieren?

Liebe Grüße Jessica

1 Kommentar:

  1. Richtig toll! Eine der besten Ideen, die ich je gesehen habe!! <3

    AntwortenLöschen